Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
facebook twitter

Informationen rund um den Flughafen München

Werbung

15.09.2021 - Flughafen München (MUC)

Fälschungen mit Sicherheitsrisiko aufgegriffen

Archivbild - BWZ/Zoll

Bild: Archiv - BWZ/Zoll

In einer aus Asien kommenden Sendung fanden Zöllner im Rahmen der zollamtlichen Überwachung am Münchner Flughafen insgesamt 80 Bremsbeläge, welche vermutlich zu einer Marke eines namhaften Automobilherstellers gehören sollten.


Wegen des Verdachts der Produktfälschung wurde daraufhin eine Aussetzung der Überlassung der Ware veranlasst. Nach Rückmeldung des Rechteinhabers ergab sich, dass es sich bei den 80 Bremsbelägen um Fälschungen handelte.

Da der Empfänger sich nicht zu dem Sachverhalt äußerte und der Rechteinhaber einen entsprechenden Antrag stellte, wird die Sendung nun der Vernichtung zugeführt.

"Die Zahl der Produkte, die heutzutage gefälscht werden, ist immens. Gerade bei sicherheitsrelevanten Bauteilen, wie in diesem Fall Bremsbelägen, bergen Fälschungen ein hohes Risiko.

Sehr oft sind diese Waren von minderer Qualität, was eine Gefahr für Leib und Leben des Käufers und auch anderer Personen, wie zum Beispiel anderen Verkehrsteilnehmern darstellt" so Thomas Meister, Pressesprecher des Hauptzollamts München.

Quelle: Hauptzollamt München

« zurück zur Nachrichtenübersicht



Werbung


Das könnte Sie auch interessieren:


Video-Symbolbild
Videos aus der Region Flughafen München
Die Region Flughafen München
Infos aus der Region Flughafen München

Kooperationen


ED-live.de FS-live.de