Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
Werbung
facebook twitter

Informationen rund um den Flughafen München

Werbung

« zurück zur Nachrichtenübersicht

06.06.2024 - Flughafenregion

Kurzarbeitergeld für vom Hochwasser betroffene Betriebe

Bild: Archiv - rm

Das Hochwasser hat in Teilen Bayerns erhebliche Schäden angerichtet und die Lage bleibt weiter ernst. Betriebe, die infolge des Hochwassers von Arbeitsausfällen betroffen sind, können von der Agentur für Arbeit mit Kurzarbeitergeld unterstützt werden.



Treten in einem Betrieb unmittelbar aufgrund des Hochwassers Arbeitsausfälle ein, kann durch die Agentur für Arbeit Kurzarbeitergeld gewährt werden. Dies ist auch möglich, wenn Unternehmen mittelbar vom Hochwasser betroffen sind, zum Beispiel durch Einschränkungen der Produktion wegen der Überflutung eines Zulieferbetriebes.

Auch dem Zulieferbetrieb kann Kurzarbeitergeld zustehen, wenn er im umgekehrten Fall seine Waren aufgrund des Hochwassers beim Abnehmer nicht übergeben kann. Es ist jedoch zu beachten, dass bestehende Betriebsausfallversicherungen vorrangig in Anspruch zu nehmen sind. Um Kurzarbeitergeld ab Beginn des Arbeitsausfalls erhalten zu können, sollte die Anzeige bei der zuständigen Agentur für Arbeit schnellstmöglich eingereicht werden.

Es gelten für die aktuellen Hochwasserschäden die bestehenden gesetzlichen Regelungen für das Kurzarbeitergeld. Da es sich in dem Fall um ein unabwendbares Ereignis aufgrund außergewöhnlicher Witterungsverhältnisse handelt, gelten jedoch zusätzliche Erleichterungen: Beschäftigte, in deren Betrieb der eigentlichen Arbeit wegen des Hochwassers nicht nachgegangen werden kann, können bei Aufräumarbeiten im Betrieb helfen und dennoch einen Anspruch auf Kurzarbeitergeld haben.
Auch wird weder die Auflösung von Arbeitszeitguthaben, noch die Einbringung von Urlaubsansprüchen eingefordert.

Ausführliche Informationen zum Kurzarbeitergeld erhalten Betriebe bei Ihrem Arbeitgeber-Service unter der gebührenfreien Service-Nummer 0800 4 5555 20 oder im Internet unter www.arbeitsagentur.de/unternehmen > Finanzielle Hilfen

Quelle: Agentur für Arbeit Freising

alle Informationen zum Thema:

Wetter




Nachrichtenbild
17.06.2024 - Flughafenregion

Aktuell sind am Münchner Flughafen keine Zugfahrten möglich.

Es auf den Linien S1und S8 in beide Richtungen zu Verspätungen von 20 bis 25 Minuten und zu Zugausfällen.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
17.06.2024 - Flughafenregion

Auch 12 Jahre nach dem erfolgreichen Bürgerentscheid: Der Kampf gegen die 3. Start- und Landebahn geht weiter

Am 17.06.2012 sprachen sich die Bürgerinnen und Bürger gegen eine 3. Start- und Landebahn am Flughafen München aus.

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
17.06.2024 - Flughafenregion

Glauber: Afrikanische Schweinepest in Hessen nachgewiesen

Bayern weitet die Maßnahmen zur Abwehr der Afrikanischen Schweinepest (ASP) weiter aus.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
17.06.2024 - Flughafenregion

Lufthansa Cargo startet Frachterbetrieb aus München

Lufthansa Cargo baut ihren Betrieb am süddeutschen Hub aus und operiert ab dem 6. Juli 2024 erstmals mit Frachtflugzeugen aus dem Drehkreuz.

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
14.06.2024 - Flughafen München

Fotovoltaik-Dach für Straßen

Pilotprojekt des Freistaats Bayern westlich des Flughafen München

⇒ Ganzer Artikel bei Der Hallberger
Nachrichtenbild
14.06.2024 - Flughafen München

Flughafen München: „Wir wollen eine grüne Drehscheibe sein“

Fliegen und Ökologie: Wie passt das zusammen? Der Flughafen München will umweltbewusst auftreten und betont seine Bemühungen für den Klimaschutz.

⇒ Ganzer Artikel beim Erdinger / Dorfener Anzeiger


Kooperationen


ED-live.de FS-live.de